Wie gestaltet man einen Ring aus Kautschuk?

Einen Ring selber zu gestalten ist vorerst sehr schlecht vorzustellen, vor allem, da die meisten Ringe ja eh aus Silber, Gold oder einem Metall bestehen und komplett geschlossen sind. Es gibt jedoch auch noch ein paar Ausnahmen, die sogar noch sehr viel variabler sein können, als ein gekaufter Ring, der seine Form niemals ändern kann.

Gestaltet man einen Ring aus Kautschuk, hat man diverse Vorteile, und diese sind nicht nur optisch, denn ein Ring aus Kautschuk ist sehr variabel. Er kann in mehrere Größen eingestellt werden und hat zudem noch den großen Vorteil, dass man die Perlen, die in diesem Fall auf einen Stab aufgefädelt werden, immer wieder wechseln und dem Ring immer wieder ein neues Design verpassen kann. Die benötigten Utensilien für die Herstellung des Ringes bekommt man in vielen Bastelgeschäften, aber auch im Internet, wobei sich in diesem Fall die Bestellung der Utensilien im Internet auch preislich oft sehr lohnt.

Benötigt werden zunächst ein Stück Kautschuk (diese gibt es schon vorgefertigt um Ringe herzustellen) einen Stab für den Ring (auch diese gibt es schon fertig im Set mit den dazu passenden Verschlüssen) und ein paar Perlen oder Steine, die man dann ganz einfach auf den Stab auffädelt. Wie man es sich schon denken kann, ist die Herstellung des Ringes an und für sich schon sehr einfach, denn der Kautschuk muss lediglich auf die passende Länge zurechtgeschnitten werden und mit Löchern versehen werden. Den Stab schiebt man dann durch das erste Loch des Kautschuks und fädelt die gewünschten Perlen auf. Dann schiebt man den Stab nur noch durch das andere Ende des Kautschuks und schon ist er fertig, der erste, selbst gestaltete Ring!

Aber auch, wenn die Herstellung eigentlich denkbar einfach ist, gibt es diverse Dinge, die man beachten sollte, damit man sich nicht später über zu hohe Kosten oder einen schlecht sitzenden Ring ärgert. Der Kautschuk sollte generell mit mindestens zwei Löchern versehen werden, damit man die Größe des Ringes auch variieren kann. Nur so wird man auch nach längerer zeit noch Freude am dem selbst gestalteten Schmuckstück haben.

Was die unterschiedlichen Perlen angeht, sollte man immer darauf achten, dass diese auch auf den Stab passen, denn viele Perlen sind viel zu klein und lassen sich auf den Stab gar nicht auffädeln. Also beim Kauf der Perlen am besten den Stab mitnehmen und ganz einfach vor Ort ausprobieren oder die Größe des Loches im Stein oder in den Perlen vergleichen.

Der Vorteil, den ein solcher Ring bietet, ist die Tatsache, dass man nicht unbedingt immer einen neuen gestalten muss, um Schmuck zu tragen, der zu dem gerade ausgewählten Outfit passt. Dafür muss man sich lediglich ein paar mehr Perlen besorgen, die man dann ganz einfach nach Bedarf auswechseln kann. Wenn man all diese Dinge beachtet, ist es unheimlich einfach, originellen Schmuck zu tragen, den sonst keiner besitzt. Hier ist nur warnend zu erwähnen, dass man bei den Verschlüssen des Ringes keine Spitzen wählen sollte, die sehen zwar verdammt gut aus, schmerzen aber beim Tragen im Alltag unheimlich.

  • Kautschuk hat in Bezug auf Schmuck auch seine eigene Bedeutung. Aus Kautschuk werden Bänder unt ...

  • Schmuck ist in der Damenwelt sehr wichtig, denn er sorgt nicht nur dafür, das Outfit abzurunden ...

  • Ringe sind Schmuckstücke, die fast jeder besitzt. Sie werden an den Fingern getragen, meistens ...

  • Wenn die Sonne glüht und die Bikinis ausgepackt werden, dann ist es auch wieder Zeit für sommer ...

  • Ringe zeigen Verbundenheit, egal ob für Freunde oder Partner Ringe sind Schmuckstücke, die ...