Creolen – zeitlos und schick

Creolen haben schon eine lange Tradition hinter sich. Nicht umsonst wird die Creole auch als Zigeunerschmuck bezeichnet. Es gibt sie heutzutage aus den verschiedensten Materialien und in vielen Varianten. So kann dieser Schmuck einmal extravagant wirken und ein anderes Mal ganz dezent.

Entstanden ist dieser faszinierende Schmuck aus einem Ring. Die runde Form hat sich über viele Jahre gehalten. Was sich verändert hat, ist die Dicker der Ringe. Als Ohrschmuck wurden sie immer dünner, damit sie auch in das Ohr gesteckt werden konnten. Bis die Zigeuner diesen Schmuck für sich entdeckt haben, war er eher klein und unscheinbar. Erst bei den Zigeunern sind die Creolen so gewachsen, dass sie auffällig waren. Heute sind große Creolen wieder voll im Trend.

Im Laufe der Jahre hat sich der beliebte Schmuck verändert. Creolen gibt es inzwischen in vielen Farben und Formen. Aber auch den zierlichen Klassiker gibt es noch. Zu den Creolen haben sich inzwischen hübsche Anhänger gesellt, die meistens auswechselbar sind, so kann das gleiche Schmuckstück immer mal wieder anders aussehen.

Creolen werden heute oft als Massenware hergestellt. Sie werden von einer Maschine in den unterschiedlichsten Größen hergestellt. Aber da die größeren Exemplare am Ohr sehr schwer sein würden, sind die meisten Creolen inzwischen hohl. Im Gegensatz zu den maschinell hergestellten Creolen gibt es allerdings auch noch die Creolen vom Goldschmied. Den Unterschied kann man sehen, wenn man sich die Ohrringe genauer betrachtet.

Ihren Namen hat die Creole aus dem spanischen übernommen. Abgeleitet wird es von dem Wort Criollo und hat seinen Ursprung eigentlich nicht in Spanien, sondern in Lateinamerika. Dort werden alle, die keine indianischen Eltern haben als Criollo bezeichnet. Und genau diese Leute haben die Creolen als bevorzugtes Schmuckstück getragen. Sehr wahrscheinlich wurde der Name dieser beliebten Ohrringe davon abgeleitet.

Erst in den letzten Jahren ist die Halbcreole entstanden. Wie es der Name schon sagt, handelt es sich dabei um halbe Ringe in Form der Creolen. Da die Creolen zu fast jedem Outfit passen, werden sie uns ganz sicher noch lange erhalten bleiben.

  • Eine Creole ist ein kreisringförmiger Ohrschmuck. Meist werden Creolen als Paar getragen, bei M ...

  • Die Creole ist ein Ohrring, der auch wirklich im wahrsten Sinne des Wortes auch ein Ohrring ist ...

  • Creolen, Ohrstecker und Co.: Ohrschmuck Als Ohrschmuck bezeichnet man jegliche Art von Schmuck, ...

  • Hello Kitty ist eines der momentan angesagtesten Labels, welches nicht nur, wie man denken möch ...

  • Als Ohrschmuck bezeichnet man jegliche Art von Schmuck, der entweder an der Ohrmuschel oder am ...